Voltaireschule

Altersübergreifender interdisziplinärer Workshop:
Kreatives Schreiben – Prosa, Lyrik, Bild

Voltaireschule Potsdam – Gesamtschulcampus mit gymnasialen Bildungsgang
erstes Halbjahr 2021/2022

Einblicke.


Aus einer Gruppenübungen werden Textfragmente über den Jahreswechsel und die daraus entstandene fiktive Geschichten erdacht und geschrieben.

Weihnachtsschreiben über „Atmosphären“ Wahrnehmen, verändern, beschreiben. Die Texte werden plastischer, wenn funktionale Klassenzimmer in intime Räume verwandelt werden. Dazu braucht es nicht viel.

Lektoratstarbeit für eine Erzählung

Die Handlung ist im Kopf, ein zwei Szenen geschrieben und dann stoppt der Schreibfluss, weil sich die Zusammenhänge und die Handlungsstränge in Gedanken verknoten. Kennt ja jeder. Hier nun nutzen wir die Tafel um Ordnung in die Beziehungen der Figuren zu bringen. Sie kurz zu skizzieren. Sich über ihre Bedeutung und Funktion klarer zu werden. Das eröffnet neue Wege für die Geschichte, die dann auch, mit Abstand betrachtet, nochmal deutlicher wird. Eine glückliche Autorin nach getander Arbeit!

Zum Voltairetag gemeinsam lesen!

Auf der BUDENBÜHNE mit meinem Format wort trifft ton & bild und den jungen Autorinnen der AG Kreatives Schreiben am Voltairetag ´21. Gemeinsam lesen. Ich meine vertonten Texte von Wenzel Benn gespielt und komponiert und die jungen Autorinnen ihre Texte. zusammen auf der Bühne.
Die Aufbauende waren Herr Schurig, Wenzel Benn, Volker B. und moi.



Voltaireschule Potsdam erstes Halbjahr 2020/2021

.

… jetzt hab ich aber viel geschrieben, verstehe ich nicht. Sonst fällt mir immer nichts ein. Sicher weil es so schön ruhig ist und wir stempeln können. Da kommen die Ideen von selber.

Aviva
.

Aufgabe:
Ein Wort aus dem eigenen Text aussuchen. Es stempeln, wie man will und dann Inhalte/ Eigenschaften, auch mal Phantasiewörter zu jedem Buchstaben finden, die den Begriff erweitern.
.

.

… hier bleibe ich in meinem Kopf zuhause.

Nika
.

Aufgabe:
Mindmap von einem „Spontanwort“ erstellen … der linke Nachbar kreuzt
zehn Worte an, die dann in einer Geschichte wieder auftauchen müssen …
.

.

Gruppenarbeit:
Die Kinder lesen ihre Texte den anderen vor. Ich schreibe auf, was ich besonders eindrücklich fand. Wir reden über die Ideen und spinnen sie weiter …

Aufgabe:
Ich lese eine von meinen Geschichten vor. Wenn beim Zuhören plötzlich eine eigene Idee hervorblitzt, schreibt derjenige los. Seine eigenen Geschichte. Wer dabei dann Ruhe braucht, setzt die Kopfhörer auf.
.

.

Das sind selbstverständlich nur Auszüge von Aufgaben, wie auch von Texten der Kinder vom ersten Halbjahr 2020/21 bis Weihnachten.
.

Aufgabe:
Jeder schreibt, stempelt, malt, singt, redet, was für ihn das Weihnachtsfest ausmacht. Dann schauen sich alle die Blätter der anderen an und reden darüber.
.

Heute war der schönste Tag von allen. So richtig Weihnachten.

Viktoria


Dann kam der zweite Lockdown, der bis jetzt anhält.

Alle hier abgebildeten Texte sind aus der Hand geschriebene Geschichten, die nicht grammatikalischen und orthografischen Normen unterliegen. Geschichten aus ungezügelter Phantasie und Kreativität schreibt jeder ohne sich zu kontrollieren. Zum Flow kommt´s so. Sollte es zu einer Publikation kommen, muss natürlich … aber das versteht sich ja von selbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..